Luminanzmasken in Photoshop

Luminanzmasken in Photoshop für bessere Bilder

Du hast sicher schon von diesen Luminanzmasken gehört, oder etwa nicht? Nun wie auch immer, hier lernst Du die Luminanzmasken für Photoshop kennen und sicher auch lieben. Zunächst einmal paste ich Dir kurz die Definition laut Wikipedia der Luminanz.

Die Luminanz ist eine fotometrische Größe aus der Videotechnik, die als Maß für die Helligkeit von Bildpunkten verwendet wird. Physikalisch entspricht sie exakt der Leuchtdichte mit der Einheit cd/m². Der Begriff „Luminanz“ konnotiert jedoch den speziellen Kontext der Videotechnik und dass in der Regel in Einheiten der maximalen Leuchtdichte gerechnet wird. Außerdem handelt es sich bei der Luminanz um ein übertragenes Signal, das die Richtungsabhängigkeit der Leuchtdichte ignoriert sowie nur dann proportional zur Leuchtdichte ist, wenn der Bildschirm optimal kalibriert ist.

Es geht also um die Helligkeit von Deinen Bildern. Frag Dich doch mal, was ein gutes Bild ausmacht. Richtig, spannendes Licht. 

Du wirst also typischerweise bei Deiner Bildbearbeitung typischerweise die Lichter, Mitten und Tiefen bearbeiten. Die Luminanzmasken in Photoshop geben Dir die Möglichkeit, diese haarscharf und detailliert zu machen. Wie Du diese Luminanzmasken anwendest, zeigen wir Dir hier im Video.

Aber lange Rede kurzer Sinn, wir schenken Dir die Photoshopaktion gratis als Download in unserem Store. Lade Dir einfach die Aktion herunter, dieser erstellt Dir per Klick sämtliche Luminanzasken in Photoshop für jedes Deiner Bilder.

Hier kannst Du sie downloaden.

Luminanzmasken

Wir wünschen Dir weiterhin viel Spaß und Freud am fotografieren und natürlich bei der Bildbearbeitung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.